Kontaktangst überwinden - Soziale Freiheit

Kontaktangst überwinden

Von am 12. Oktober 2017
Kontaktangst © Syda Productions | Fotolia.com

Viele kennen die sogenannte Kontaktangst und haben schon öfter verzweifelt versucht, diese zu überwinden oder ganz zu besiegen. Aber was ist diese Angst vor dem Kontakt mit anderen Menschen überhaupt? Es ist die Angst davor, beurteilt, verurteilt und abgelehnt zu werden.

In Wirklichkeit ist es also nicht die Angst mit anderen Menschen in (sozialen) Kontakt zu treten, sondern die Angst davor, nicht gut genug zu sein. Damit wird hoffentlich klar, dass dieses Gefühl nur sehr wenig mit den anderen Menschen zu tun hat. Dafür jedoch umso mehr mit der davon betroffenen Person selbst.

Der zentrale Punkt dabei ist das eigene Selbstwertgefühl. Denn wer sich selbst für einen wertvollen und liebenswerten Menschen hält, der muss nicht befürchten, von anderen abgelehnt zu werden.

 

Wie zeigt sich die Ursache der Kontaktangst?

Geringes Selbstwertgefühl zeigt sich oft in Form von Schüchternheit oder sozialen Ängsten, manchmal sogar einer sozialen Phobie. Es kann aber auch dazu führen, dass diese Ängste überspielt werden, indem beispielsweise Selbstvertrauen oder dominantes Verhalten vorgetäuscht werden. Doch weil die dafür notwendige Grundlage fehlt, sind diese Versuche nur äußerst selten von Erfolg gekrönt.

 

Gibt es Hoffnung?

Selbstverständlich! Denn niemand wurde mit sozialen Ängsten geboren. Wir haben sie im Verlauf unseres Lebens gelernt. Beispielsweise indem wir ermahnt wurden, bestimmte Dinge nicht zu tun, oder indem wir für vermeintliche Fehler bestraft wurden. Wie zum Beispiel:

  • Sprich nicht mit fremden Menschen
  • Störe die anderen nicht
  • Wenn du nicht brav bist, dann habe ich dich nicht mehr lieb

Als Kind sind wir noch leicht beeinflussbar und glauben alles, was wir von anderen hören. Ganz speziell gilt das für die Menschen, von denen wir abhängig sind, denen wir vertrauen und die es auch gut mit uns meinen. Vielleicht kennen Sie das Zitat:

Das Gegenteil von gut gemacht, ist gut gemeint.

Gerade deshalb, weil es andere gut mit uns gemeint haben, bringt es nichts, sich darüber zu ärgern. Ärger bringt auch deshalb nichts, weil er uns an genau dem Problem festhalten lässt, das wir eigentlich lösen und beseitigen wollen.

Aber: Es gibt kein Schicksal, das uns in einer bestimmten Situation festhält. Niemand muss so bleiben wie er ist. Ausnahmslos jeder hat die Möglichkeit, sich selbst und damit auch sein Leben zu verändern.

 

Wie lässt sich Kontaktangst überwinden und besiegen?

Weil wir die Angst erlernt haben, können wir sie selbstverständlich auch wieder verlernen! Dazu ist es zunächst wichtig, ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Denn nur dann, wenn wir ein gutes Verhältnis zu uns selbst haben, können wir auch ein gutes Verhältnis zu anderen Menschen entwickeln.

In diesem BLOG finden Sie zahlreiche Beiträge, die sich mit dem Thema „Beseitigung sozialer Ängste“ und der Erlangung sozialer Freiheit beschäftigen. Deren Inhalt würde den Umfang dieses Beitrags bei Weitem sprengen. Deshalb empfehle ich Ihnen im Folgenden einige Beiträge, die Sie bei der Erreichung Ihres Ziels unterstützen könnten:

 

Selbstvertrauen stärken

Unsicherheit und ein mangelndes Selbstwertgefühl? Genau das muss nicht sein.
Sichern Sie sich Ihr SelbstWert+ Gratis-Paket und erfahren Sie, was in Ihrer Situation hilft!

Hier klicken: Fachratgeber und Checkliste kostenfrei herunterladen

Bildquellen: © Syda Productions

Über Rudolf Lechleitner

Rudolf Lechleitner hat sich den Themen „Selbstvertrauen“ und „Erfolg“ verschrieben. Jahrzehntelang selbst von starker Schüchternheit und sozialen Ängsten geplagt, hilft er heute anderen Menschen diese Herausforderung zu meistern. Zusätzlich hilft er ihnen, die dabei neu erworbenen Fähigkeiten zu nutzen um das eigene Leben weiter zu verbessern. Er ist ein Beispiel dafür, dass der Begriff „Persönlichkeitsentwicklung“ nicht nur ein leeres Wort ist. Früher schüchtern und zurückgezogen ist er heute regelmäßig auf Veranstaltungen, in Medien und TV präsent.

Nachricht schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.